dedanlenfritptessv

Nachdem 2001 der Zwinger „von Holschendorf“ gegründet wurde und dies den Beginn unserer Rauhhaar-Zwergteckel-Zucht mbedeutete sind bis jetzt 99 Welpen von „A“ wie Asko, über Dele, Fietje, Hedda, Onno, Ronja, Tibke und Utz bis „Z“ wie Zera von Holschendorf“ und von „ausdrucks- und charaktervoll über leitungsstark, passioniert und zuverlässig“ hervorgegangen.

Bemerkenswert ist, dass von den 26 Würfen insgesamt 6 Würfe mit jeweils 7 Welpen dabei waren, wobei die Farbpalette von dunkelsaufarben bis schwarzrot und braun reicht.

Auf Austellungen wurden unseren Teckeln etliche Titel wie Europajugendsieger, Klubjugendsieger, Klubsieger, Landesjugendsieger, Landessieger sowie Deutscher Jugendchampion und Deutscher Champion DTK und VDH und WUT-Jugendchampion verliehen.

Darüber hinaus sind auch die von der FCI überreichten Titel „Internationaler Arbeitschampion, Internationaler Ausstellungschampion un Internationaler Schönheitschampion“ zu erwähnen.

Auch im Jagdgebrauch haben sich unsere Teckel hervorragend bewährt. Immerhin wurden 11 Welpen aus unserer Zucht mit dem Titel Gebrauchssieger ausgezeichnet, wovon allein 10 Teckel selbst geführt wurden.

Die Zuchtrüden Fietje und Onno haben sich in Leistung und Schönheit bestens vererbt.

Nachdem Fietje leider bei der Baujagd umgekommen ist stehen nun sein schwarzroter Sohn  GS 2017, LJS 2017, LS 2017 u. D-JCH DTK 2017 "Immo von der Dammheide“ und natürlich auch weiterhin der Multi-Champion „Onno von Holschendorf“, dessen Tochter Zely vom Dornenkamp, der unlängst in Dortmund auf der Bundessieger-Ausstelliung der Titel „Bundes-Jugendsieger 2017“ verliehen wurde, der Zucht zur Verfügung.

Die dunkelsaufarbene Ronja und die schwarzrote Tibke werden in den nächsten Jahren weiterhin zur Zucht eingesetzt. Bereits im kommenden Jahr sind wieder Würfe geplant.

Ziel unseres Zwinges ist es auch in Zukunft passionierte, jagdlich brauchbare und schöne Teckel hervorbringen.

Heiner Rosenbrock

Standort

karte

Zum Seitenanfang